Organisation im Homeoffice: Überfordert und überlastet oder ausgegrenzt und alleine?

In den letzten Monaten steht ein Thema fast schon auf der Tagesordnung:

Überforderung und Überlastung im Homeoffice

Ich gebe zu, dass ich den Themen Organisation und Selbstorganisation im Homeoffice anfangs nicht besonders viel Raum gegeben habe. Liegt sicher auch daran, dass ich selbst seit 2015 ausschließlich im Homeoffice arbeite, wenn ich nicht bei Kunden vor Ort bin.

Ich dachte, naja, nach ein paar Wochen der Umgewöhnung stellen sich bekanntermaßen neue Gewohnheiten ein.

All diejenigen, die sich schon lange nach mehr Freiheit und Selbstbestimmung im Job sehnen, nur bisher immer wieder frustriert an engen Strukturen und dem gefestigten Mindset scheiterten, Arbeiten aus dem Homeoffice wäre weniger produktiv, bekommen nun endlich die Chance zu beweisen, was für großartige Ergebnisse fokussierte Arbeit aus dem häuslichen Arbeitszimmer tatsächlich bringt.

Ich dachte, spätestens nach ein paar Monaten würde schon jeder seinen Weg finden mit Homeoffice umzugehen und sich einzurichten.

Dabei habe ich unterschätzt, was völlig logisch ist (vielleicht beobachtest Du das auch):

Je weniger Strukturen im Außen, desto mehr Strukturen brauchen wir im Innen

Das heißt konkret:

Je weniger vorgegebene Face-to-face-Meetings, je kürzer der Jour fixe und je weniger kurzfristige Absprachen stattfinden, desto höher die Notwendigkeit, Dir selbst erstens innere Orientierung und daraus zweitens äußere Strukturen zu schaffen.

Während diejenigen, die ohnehin sehr gut alleine, und liebend gern weitgehend autonom arbeiten, Homeoffice als ultimative Freiheit betrachten, fällt es anderen unglaublich schwer, sich selbst zu strukturieren und sich – insbesondere im Homeoffice – genau die Rahmenbedingungen zu schaffen, die sie brauchen, um produktiv zu sein und auch remote Erfolg und Zufriedenheit zu erleben.

Diese Menschen erleben sich im Team besonders wirksam, profitieren vom kontinuierlichen Austausch und ziehen daraus Energie.

Werde Business-Insider

Werde Insider und erhalte regelmäßig inspirierende Mindset-Tipps und aktuelle Inputs zu den Themen Leadership, Selbstführung und Change.

P.S.: In meinen E-Mails teile ich mit dir Hands-on Praxistools, die ich nirgendwo anders teile.

Alleine im Homeoffice fühlen sie sich häufig überfordert. Sie fassen mehrere Dinge an, bekommen aber nicht die gewohnte Rückmeldung. Am Ende des Tages haben sie das Gefühl pausenlos gerödelt, aber nicht wirklich etwas geschafft zu haben.

Das bedeutet: Homeoffice macht das sichtbar, was sowieso in uns ist.

Es zeigt, was Du (und übrigens auch Dein Team) brauchst, um erfolgreich und effektiv zu sein und was Dir dazu im Moment fehlt.

Dabei ist das Eine – Dein Streben nach Freiheit und Autonomie – nicht besser als das andere – Dein Streben nach Zugehörigkeit und Bindung. Es sind schlicht Möglichkeiten des Handelns, die Du in Dir trägst – nicht mehr und nicht weniger.

Überlege einmal selbst:

  • In welchen Situationen und an welchen Themen arbeitest oder bist Du lieber alleine? Das können Projekte und Planungsphasen ebenso sein wie Sport, Hobbys und Weiterbildung.

  • Und in welchen Situationen oder vor welchen Herausforderungen genießt Du den Austausch mit anderen und profitierst von deren Erfahrung, Ideen und auch davon Deine eigene Erfahrung weiterzugeben und zu reflektieren?

Achtung: Die Fragen sind weit mehr als ein banales Gedankenspiel.

In dem Moment, in dem Du erkennst, dass Du auch, und insbesondere im Homeoffice, selbst steuern kannst welches innere Bedürfnis Dich gerade lenkt und darüber entscheidet, ob Du produktiv arbeitest oder in innerer Überforderung landest, weil schlicht das aktuelle Setting nicht zu Dir passt, kannst Du es verändern.

Du fragst Dich wie?

Indem Du Dich abgrenzt, Deadlines und Zeitfenster setzt, in denen Du erreichbar bist, um über definierte Ergebnisse zu sprechen.

Oder indem Du proaktiv Meetings, Jours fixes, Feedback und Abstimmungen einforderst. (Und das nicht per Mail, sondern persönlich am Telefon!)

Frage Dich:

  • Wann und in welcher Angelegenheit brauche ich Unterstützung, Rückmeldung und Anerkennung? Wie spreche ich das an und fordere es ein?

  • Wann und wie gebe ich all das auch meinem Team?

  • Wann brauche ich konzentrierte Arbeitsphasen und Zeit für mich und meine Strukturen? Wie kommuniziere ich das und wie fordere ich konzentrierte Zeitslots ein?

Du entscheidest, wann Du welche Handlungsoption lebst.

Im Extrem ist (wie immer) weder das Eine noch das Andere gut und hilfreich.

Ich möchte Dich unbedingt ermutigen:

Nutze die Freiheit Deine eigene Balance zu finden. Werde Dir bewusst, wann Du was brauchst und fordere es ein.

Wenn Dich das inspiriert, abonniere unbedingt den Business-Insider Newsletter mit regelmäßigen Inspirationen für Deine Karriere und Deinen Erfolg. Erschaffe Dir Dein rundum erfülltes Leben genau so, wie es zu Dir passt.

 

Denn denk daran: Deine Wirkung beginnt immer IN DIR!

 

Deine Hedda

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Artikel

Werde Business-Insider

Werde Insider und erhalte regelmäßig inspirierende Mindset-Tipps und aktuelle Inputs zu den Themen Leadership, Selbstführung und Change.

P.S.: In meinen E-Mails teile ich mit dir Hands-on Praxistools, die ich nirgendwo anders teile.

Portrait Hedda Lauer - Expertin und Coach für die Themen Führung und Mindset

Werde Business-Insider

Hol dir den Business-Insider Newsletter und erhalte wirksame Inspirationen, konkrete Mindset-Shifts und exklusive Praxistricks zu Leadership, Selbstführung und deinem erfüllten Leben jenseits der Work-Life-Balance die ich nur hier teile.

Vielen Dank für dein Interesse. Bitte prüfe jetzt deinen Posteingang und bestätige deine E-Mail-Adresse!

Portrait Hedda Lauer - Expertin und Coach für die Themen Führung und Mindset

Hallo du starke Frau!

Hol dir das kostenlose E-Mail-Coaching und lerne, wie du authentisch in Führung gehst. Ich zeige dir nicht nur, welche Fehler du nicht machen solltest SONDERN AUCH was du stattdessen tust!

Melde dich zum wöchentlichen Business-Insider an und erhalte die Schritt für Schritt Anleitung für deine authentische Wirkung zur Begrüßung dazu.

Vielen Dank für dein Interesse. Bitte prüfe jetzt deinen Posteingang und bestätige deine E-Mail-Adresse!

Portrait Hedda Lauer - Expertin und Coach für die Themen Führung und Mindset

Hol dir den konkreten 10 Schritte Fahrplan für deine Wirkung!

Positioniere dich sofort souverän und klar und erschaffe dir das Leben und die Karriere, die wirklich zu dir passen.

Melde dich zum wöchentlichen Business-Insider an und erhalte die Schritt für Schritt Anleitung für deine authentische Wirkung zur Begrüßung dazu.

Vielen Dank für dein Interesse. Bitte prüfe jetzt deinen Posteingang und bestätige deine E-Mail-Adresse!

Portrait Hedda Lauer - Expertin und Coach für die Themen Führung und Mindset

Bist du bereit richtig durchzustarten?

Hol dir das eBOOK mit den 6 wichtigsten Learnings, die du kennen solltest, um von Anfang an mit der richtigen Einstellung in deine neue Rolle zu starten.

Melde dich zum wöchentlichen Business-Insider an und erhalte das eBOOK für deinen Neustart zur Begrüßung dazu.

Vielen Dank für dein Interesse. Bitte prüfe jetzt deinen Posteingang und bestätige deine E-Mail-Adresse!